Unnötige Niederlage für den FCM, trotz vieler guter Möglichkeiten und zweimaliger Führung steht Madretsch mit leeren Händen da.

Zu Beginn ein offener Schlagabtausch, beide Teams kamen zu ihren Chancen. Es dauerte aber bis zu 27. Minute ehe die Gäste das Score eröffnen konnten. Und direkt mit dem Wiederanpfiff stand es gleich wieder ausgeglichen, Abdulahi traf herrlich in den Winkel. Keine 2 Minuten später die erstmalige Führung für Madretsch. Doch auch dieser Vorsprung blieb nicht lange bestehen und Grauholz traf zum 2:2. Nach der Pause klare Vorteile für den FCM und diese trugen nach knapp einer Stunde endlich Früchte. Hazeraj bediente Chahmi und es Stand 3:2. Und erneut konnten die Gäste reagieren, nach einem Angriff über rechts landete der Rettungsversuch von Demirci im eigenen Tor. Und es kam noch schlimmer, während der Schiedsrichter die Gelbe Karte gegen Gäste-Stürmer Selimi notierte, spielte Grauholz unbeirrt weiter und traf neben den schlafenden Madretscher zum 3:4-Siegtreffer. Speziell dabei: Ebendiese Gelbe Karte wurde vom Schiedsrichter nicht dem Verband gemeldet!!!!

FC Madretsch – Team Grauholz 3:4 (2:2)
Mühlefeld. – 60 Zuschauer. – SR Calusic.
Tore: 27. Sahin 0:1, 28. Abdulahi (Chahmi) 1:1, 30. Rodrigues (Kryeziu) 2:1, 36. Amidi 2:2, 59. Chahmi (Hazeraj) 3:2, 64. Eigentor Demirci 3:3, 68. Hebeisen 3:4.
Gelbe Karte: 73. Demirci (2), 75. Abdulahi (2), 82. Özgün (3), 86. Chahmi (1), 90. Flückiger (1).
Madretsch: Demiral; Özgün (46. Diallo), Aktas, Mitev, Demirci (73.Özgün); Chahmi, Flückiger, Abdulahi, Lizardo (46. Hazeraj); Rodrigues, Kryeziu (46. Serna, 77. Kryeziu).

Wir suchen dich

  • Schiedsrichter(in)
  • SpiKo-Mitglied
  • Kassier(in)

Interessiert? Melde dich bei einem Vorstandsmitglied oder mail[at]fcmadretsch.ch

Vaucher Sport Vereinsaktion