Einen Dämpfer müsste die 2. Mannschaft hinnehmen. Nach dem Startsieg zuhause gegen Safnern setzte es eine Niederlage in Laupen ab. Fehlende Durchschlagskraft und individuelle Fehler in der Defensive waren die Hauptgründe der Niederlage.

Eigentlich war die 1. Halbzeit ausgeglichen, Chancen gab es auf beiden Seiten, trotzdem führte das Heimteam mit 3:0. Inkonsequentes Nachsetzen bei einem defenisven Abpraller und zwiefaches Unterschätzen eines weiten Balles in die Abwehr sorgten für die 3 Tore. Individuelle Fehler welche unbedingt in Zukunft vermieden werden sollen.
Im zweiten Durchgang verbesserte sich die Defensive und wurde nur noch einmal überlaufen, beim 4:0. Offensiv starteten die Gelben in der letzten Viertelstunde ein Feuerwerk. Das 4:1 von Eminovic und das 4:2 nach einer schönen Einzelleistung von Sven Bönzli löste beim führenden Heimteam grosse Nervosität aus. Doch die Schlussoffensive kam zu spät und der FCM musste die erste Saisonniederlage einstecken.

FC Laupen II - FC Madretsch II 4:2 (3:0)
Gillenau. - 54 Zuschauer - SR Janev.
Tore: 23. 1:0, 27. 2:0, 39. 3:0, 63. 4:0, 81. Eminovic (Karakoc) 4:1, 85. S. Bönzli 4:2.
Gelbe Karten: Sen (1), S. Bönzli (1), Karakoc (1).
Madretsch: Sen; Zumberi (76. Moser), Baderschneider (61. Demiral), G. Flückiger, Décombaz (81. Baderschneider); Özen, S. Bönzli, Ganaj, Demiral (51. Eminovic); Karakoc, Moser (71. Uduncu).

Wir suchen dich

  • Schiedsrichter(in)
  • SpiKo-Mitglied
  • Kassier(in)

Interessiert? Melde dich bei einem Vorstandsmitglied oder mail[at]fcmadretsch.ch

Vaucher Sport Vereinsaktion