Der FCM vergoldet seinen Sieg beim Leader Aurore mit weitere drei Punkten zuhause gegen Weissenstein und mach einen wichtigen Schritt ins gesicherte Mittelfeld. Tormaschine Antonio Rodrigues war für alle 3 Tore zuständig.

Im Grunde genommen zeigte Madretsch eine sehr dürftige 1. Halbzeit, trotzdem lag das Heimteam zur Pause in Führung. Medin Hazeraj bediente Antonio Rodrigues welcher nach einer kleinen Drehung zum 1:0 einschob.

Wesentlich besser präsentierte sich der FCM im zweiten Durchgang, die Erhöhung des Skore auf 3:0 war die logische Folge davon. Bei beiden Toren war erneut Rodrigues zuletzt am Ball. Wegen mangelnder Disziplin kam in den letzten Minuten nochmal Hektik auf, mehr als das 3:1 durch Spörri brachten aber die Gäste aus Bern nicht zustande.

FC Madretsch – FC Weissenstein Bern 3:1 (1:0)
Mühlefeld. – 60 Zuschauer. – SR Garcia.
Tore: 25. Rodrigues (M. Hazeraj) 1:0, 76. Rodrigues (Eric) 2:0, 83. Rodrigues (M. Hazeraj) 3:0, 89. Spörri 3:1.
Gelbe Karte: 52. Hamad (1).
Madretsch: A. Hasanmetaj; Nyagambo (86. Revassi), Eric, Demirci, Kaufmann (21. Rodrigues); Agbambu, Jovanovic, Hamad, M. Hazeraj; Ganaj, Bönzli.

Wir suchen dich

  • Schiedsrichter(in)
  • SpiKo-Mitglied
  • Kassier(in)

Interessiert? Melde dich bei einem Vorstandsmitglied oder mail[at]fcmadretsch.ch

Vaucher Sport Vereinsaktion