Der FCM verliert auch das 3. Heimspiel der Saison und bleibt auf 2 Punkten stehen. Trotz zwischenzeitlicher Führung muss sich Madretsch gegen Bolligen knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Madretsch zeigte gute Ansätze im 1. Durchgang, erneut fehlte aber die letzte Durchschlagskraft im Abschluss. So war es Bolligen welches den ersten Treffer erzielte, ein unspektakulärer Freistoß aus dem Halbfeld folg an Freund und Feind vorbei ins Tor. Ein weiteres Geschenk des FCM. Vor der Pause kam doch noch der Ausgleich, eine Flanke von Medin Hazeraj köpfte Rodrigues Richtig Torecke und Raif Hazeraj drückte den Ball endgültig über die Linie. Sein erster Treffer für den FC Madretsch.

Besserer Start für Madretsch nach der Pause und die Gebrüder Dulepa sorgten für die erstmalige Führung. Nino flankte auf Dino zum vielumjubelten 2:1. Doch die Führung hielt keine 10 Minuten, Nyagambo brachte einen Bolligen-Stürmer zu Fall. Der fällige Elfmeter wurde zum erneuten Ausgleich versenkt. In den Schlussminuten der Genickbruck für Madretsch, Hirschi traf aus der Ferne haargenau in die Ecke. 2:3 und der FCM konnte nicht mehr reagieren.

FC Madretsch - FC Bolligen 2:3 (1:1)
Mühlefeld. - 60 Zuschauer. - SR Rubino.
Tore: 23. Keller 0:1, 37. R. Hazeraj (Rodrigues) 1:1, 50. D. Dulepa (N. Dulepa) 2:1, 59. Binswanger (FE) 2:2, 80. Hirschi 2:3.
Gelbe Karte: 21. D. Dulepa (1), 57. Nyagambo (1), 65. Bönzli (2), 70. N. Dulepa (2).
Madretsch: Pijetlovic; Kaufmann, Bönzli (81. Trifunovic), Demirci (26. Rodrigues), Nyagambo; Hasanmetaj, N. Dulepa, Hübscher, D. Dulepa, M. Hazeraj; R. Hazeraj.

Wir suchen dich

  • Schiedsrichter(in)
  • SpiKo-Mitglied
  • Kassier(in)

Interessiert? Melde dich bei einem Vorstandsmitglied oder mail[at]fcmadretsch.ch

Vaucher Sport Vereinsaktion