Nach dem Rückschlag in Lyss folgte die Antwort im Derby gegen Zagreb.

In den ersten 45 Minuten war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, beide Teams hatten ihre Torchancen. Es blieb jedoch bis zur Pause beim gerechten 0:0.

Die Gäste erwischten einen besseren Start in den zweiten Durchgang. Knapp 10 Minuten waren gespielt als Bagdasarian auf der rechten Seite enteilte und Pekes seine hereingabe zum 0:1 verwertete. Dieses Gegentor weckte vor allem die Madretscher, welche nun das Heft in die Hand nahmen. Nach gut einer Stunde überlief Medin Hazeraj die Abwehr und flankte mustergültig auf den zweiten Pfosten wo Agbambu zum Ausgleich einnickte. Nun war das Spiel am kippen, doch der FCM haderte einmal mehr mit der eigenen Chancenverwertung. 82. Tohuwahobu vor dem Zagreber Strafraum, Iber Hasanmetaj behielt den Überblick und traf zur erstmaligen Führung. Keine 2 Minuten später erhöhte Rodrigues sogar auf 3:1 und in der Schlussminute schnürte Agbambu noch seinen Doppelpack. Ein sehr sehr wichtiger Sieg für Madretsch.

FC Madretsch - HNK Zagreb 4:1 (0:0)
Mühlefeld. - 120 Zuschauer. - SR Faga.
Tore: 54. Pekez (Bagdasarian) 0:1, 63. Agbambu (M. Hazeraj) 1:1, 82. Hasanmetaj (M. Hazeraj) 2:1, 84. Rodrigues (Agbambu) 3:1, 90. Agbambu (Bönzli) 4:1.
Madretsch: Haab; Nyagambo (86. Flückiger), Hübscher, Aktas, Gerguri (46. Flückiger, 65. Gerguri); M. Hazeraj, Hamad, Agbambu, Hasanmetaj, Serna (81. Bönzli); Bönzli (71. Rodrigues).

Ewige Statistiken 1. Mannschaft

Ewige Statistiken Berner Cup

Dress-Sponsoring 1. Mannschaft