Madretsch verliert das letzte Saisonspiel beim FC Ins mit 3:2 und rutscht nach den Siegen von Schüpfen und Burgdorf auf Rang 3 ab.

Die erste Grosschance hatte noch der FCM, Fabien Gün vergab diese aber fahrlässig. Danach schlug der Gastgeber gnadenlos zu und sorgte noch in der 1. Halbzeit für die Vorentscheidung. 3:0 für Ins stand es nach 39 Minuten und Madretsch haderte vor allem mit sich selber. Praktisch mit dem Pausenpfiff kam noch ein wenig Hoffnung auf, langer Ball von Catanese und Momo Hamad verkürzte zum 3:1. Der FCM mit dem Rücken zur Wand. 

Der zweite Durchgang war eine Steigerung, obwohl der FCM gegen die gut stehenden Inser spielerisch kaum ein Mittel fand, stimmte nun Einsatz und Einstellung von Beginn an. Zumindest ein Teilerfolg stellt sich ein, nach einem schönen Zuspiel von Shahen Karimi verkürzte Momo Hamad auf 3:2. Die grosse Schlussoffensive danach blieb aus, Ins hatte gar noch die eint oder andere Kontermöglichkeit, liessen diese aber ungenutzt. Aus der Traum!

FC Ins - FC Madretsch 3:2 (3:1)
Rötschmatte. - 150 Zuschauer. - SR Aegerter.
Tore: 7. Tschanz 1:0, 30. Kocher 2:0, 39. Kocher 3:0, 45. M. Hamad (Catanese) 3:1, 60. M. Hamad (Shahen Karimi) 3:2.
Gelbe Karte: 43. Schenk (5).
Madretsch: de Rapper; Kaufmann (66. Kaplani), Catanese, Shahen Karimi, Schenk; M. Hamad, A. Hamad, Bönzli, Thoma, Hazeraj; Gün (76. Leal).

 

 

Ewige Statistiken 1. Mannschaft

Ewige Statistiken Berner Cup

Dress-Sponsoring 1. Mannschaft