Der FCM revanchiert für die bittere Niederlage in der Vorrunde und gewinnt das Derby beim HNK Zagreb klar mit 2:4.

Madretsch begann stark, war wie erwartet spielerisch überlegen haderte aber mit dem nötigen Glück. Bereits nach 5 Minuten setzte sich Shamshir Karimi im Zweikampf durch und zog sofort ab, doch sein Schuss landete am Pfosten. Nach 20 Minuten der lang ersehnte Führungstreffer, Hazeraj lief auf dem linken Flügel durch, spielte in den Rückraum wo Thoma direkt Abschloss und genau ins linke Eck traf. Danach zog sich der FCM vermehrt zurück und agierte fast nur noch mit langen Bällen. Die Gastgeber blieben harmlos und konnten sich nur bei Standards in Szene setzen. Und als Schenk sich im Strafraum nur noch mit einem Foul zu helfen wusste, führte der folgende Elfmeter zum Ausgleich. 1:1 und Pause.

Im zweiten Durchgang wurde Madretsch wieder aktiver und zeigte den grösseren Willen um das Punktemaximum zu holen. Nur 3 Minuten nach Wiederanpfiff profitierte Shamshir Karimi von einem Torhüterfehler und nickte zum 1:2 ein. Die Bönzli-Elf liess nichts mehr anbrennen und zeigte in der Offensive noch einige Schmankerl. Shamshir Karimi mit dem Absatz auf Hazeraj und Momo Hamad musste nur noch vollenden. 4 Minuten später Momo Hamad auf Shamshir Karimi und schon stand es 1:4. Das 2:4 von Dedic in der Schlussminute war nur noch Resultatkosmetik.

HNK Zagreb – FC Madretsch 2:4 (1:1)
Erlenwäldli. – 112 Zuschauer. – SR Berisha.
Tore: 21. Thoma (Hazeraj) 0:1, 35. Djumovic (FE) 1:1, 48. Shamshir Karimi 1:2, 71. M. Hamad (Hazeraj) 1:3, 75. Shamshir Karimi (M. Hamad) 1:4, 90. Dedic 2:4.
Madretsch: de Rapper; Kaufmann, Catanese, Shahen Karimi, Schenk (83. Kaplani); Hazeraj, Bönzli, A. Hamad, M. Hamad, Thoma; Shamshir Karimi (78. Hübscher).

Ewige Statistiken 1. Mannschaft

Ewige Statistiken Berner Cup

Dress-Sponsoring 1. Mannschaft