Rückschlag für den FCM im Meisterrennen. Madretsch verliert das Heimspiel gegen Bolligen klar mit 1:5 und lässt im Vergleich zu den Spitzenteams einen Big Point liegen.

Die Samstagsresultate spielten in die Karten des FCM, doch die Mission Leader musste einmal Mehr mit vielen Absenzen in Angriff genommen werden. Trotzdem gelang dem FCM ein Start nach Mass, Schenk lancierte Shamshir Karimi mit einem langen, hohen Ball. Karimi lupfte den Ball gefühlvoll über den Torwart zum frühen 1:0. Keine Viertelstunde war gespielt als Bolligen zum Ausgleich kam, Jordi traf dank einem Handelfmeter zum 1:1. Obwohl Bolligen wie erwartet sehr kompakt Auftratt war es in der Folge der FCM der sich Chancen erspielte. Doch Beste Gelegenheiten wie zum Beispiel bei Celik oder Momo Hamad blieben ungenutzt. Der Gästehüter war sichtbar angeschlagen, aber Madretsch wusste dies im ersten Durchgang nicht auszunützen. 

In der zweiten Halbzeit neutralisierten sich die Teams mehr oder weniger, es ergaben sich auf beiden Seiten keine guten Torchancen mehr. Das offensive Zusammenspiel der Gastgeber funktionierte kaum noch. Nach gut einer Stunde der Schock für Madretsch, Schenk wollte eine langen Ball unterbinden, überlistete dabei aber Goali de Rapper und wie aus dem Nichts war der FCM in Rückstand. Gleich vorne weg, der FCM konnte sich davon nicht mehr erholen, im Gegenteil. Bolligen nutzte das Momentum, spielte aggresiv weiter nach vorne und erhöhte in den letzten 10 Minuten gar auf 1:5. 

Nach 6 Siegen in Serie eine Niederlage die sehr schmerzen kann. Nächste Woche in Täuffelen braucht es eine klare Leistungssteigerung und 3 Punkte!

FC Madretsch - FC Bolligen 1:5 (1:1)
Mühlefeld. - 76 Zuschauer. - SR Germann.
Tore: 4. Shamshir Karimi (Schenk) 1:0, 12. Jordi (HE) 1:1, 65. Eigentor Schenk 1:2, 80. Hirschi 1:3, 85. Jordi 1:4, 89. Grütter 1:5.
Gelbe Karte: 70. Schenk (4), 73. Kaplani (1).
Madretsch: de Rapper; Kaufmann, Catanese, Dulepa (78. Celik), Schenk (86. Flückiger); Hofer, Hübscher; M. Hamad, Celik (70. Kaplani), Hazeraj, Shamshir Karimi (82. Dulepa).

Ewige Statistiken 1. Mannschaft

Ewige Statistiken Berner Cup

Dress-Sponsoring 1. Mannschaft